bogobit Logo

bogobit SenSi – Sensor-Signalansteuerung

Märklins Hobbysignale aus dem my-world-Programm vor Ort stellen – das ist Thema eines Artikels in der Zeitschrift Digitale Modellbahn in der Ausgabe 03/2012. In der Einleitung des Artikels heißt es: „Mit der vorgestellten Schaltung kann man ein my world Lichtsignal so mit einem Bettungsgleis kombinieren, dass man es direkt beim Signal stellen kann und die Stromversorgung über das Gleis erfolgt. Beste Voraussetzungen für fliegende Aufbauten.“

Die in dem Artikel vorgestellte Elektronikschaltung heißt "SenSi" (ein Akronym für Sensor-Signalansteuerung) und ist eine in SMD-Technik aufgebaute Schaltung zur Ansteuerung von Hobby-Signalen. Zur Umschaltung zwischen den Signalbildern besitzt SenSi zwei Sensorflächen: Wenn eine Sensorfläche mit dem Finger berührt wird, wird das zugeordnete Signalbild mit sanftem Überblenden angezeigt. Die Elektronik kann ins Märklin oder Trix C-Gleis in der Nähe des Signals eingebaut werden.

SenSi zeichnet sich dadurch aus, dass die Funktion mit sehr wenigen Bauteilen realisiert wird. Nicht die perfekte Funktion war das Ziel, sondern der möglichst einfache Nachbau. Alles Wissenswerte und reichlich technische Hintergründe finden Sie im genannten Artikel. Auf der Webseite hier finden Sie Fertigungsunterlagen. Hier können Sie auch die Teile für SenSi kaufen.

Produkte

SenSi gibt es nicht fertig zu kaufen, Sie müssen es selbst zusammenbauen. Eine Liste der nötigen Bauteile ist im nächsten Kapitel im "SenSi-Paket" zu finden.

Restbestände der SenSi-Leiterplatte sind im Shop erhältlich (unter "Bauteile und Sonstiges").

Weiterführende Informationen

Informationen zum Aufbau der SenSi-Elektronik finden Sie in den folgenden Dokumenten zum Herunterladen:

Dokument
SenSi - Paket zum Zeitschriftenartikel (ZIP-Datei).
Mit Schaltplan, Bestückungsplan, Stückliste, Platinenbild. Lizenz: Creative Commons CC BY-NC-SA 3.0
SenSi - Paket zum aktuellen Stand (ZIP-Datei).
Mit Schaltplan, Bestückungsplan, Stückliste; alle Dateien im PDF-Format. Lizenz: © bogobit

Beachten Sie auch die Hinweise zum Bestücken und Löten der SenSi-Elektronik im Zeitschriften-Artikel.

Varianten und Einsatzmöglichkeiten

Grundsätzliche Tipps und Hinweise:

Weitergehende Anregungen für Profis:

Technische Daten

SenSi fertig aufgebaut

Maße: 41,2 × 28 × ca. 4 mm
Befestigung: zum Einstecken ins C-Gleis, oder zur Befestigung mit drei Schrauben, Durchmesser 3 mm
Betriebsspannung: Wechselspannung oder Digitalspannung, max. 24 V empfohlen

Leiterplatte

Material: 1,5 mm FR4
Lagenaufbau: 35 µm Cu, zweiseitig, durchkontaktiert
Lötstoplack: grün
Oberfläche: HAL ("hot air leveling")
Größe: 41,2 mm × 28 mm

Alle von bogobit angebotenen Leiterplatten sind RoHS-konform ("bleifrei"). Die Leiterplatten können auch mit bleihaltigem Elektronik-Lötzinn (Sn60Pb) gelötet werden.